Ortstermin Flurbereinigung mit CSU Stadträten/ Kandidaten

CSU Mitglied Heribert Sier hatte sich in einem NN-Artikel kritisch zur Flurbereinigung geäußert. Am letzten Samstag haben sich mehrere CSU-Stadträte und Kandidaten für die anstehende Kommunalwahl die Situation vor Ort mit ihm angesehen und diskutiert. Unter der Überschrift „Autobahn durch die Flur befürchtet“ hatte die NN am 17. Oktober über die Kritik des CSU-Mitglieds Heribert Sier an der geplanten Flurbereinigung in Auerbach berichtet. Zu diesem Artikel hatte Bürgermeister Neuß in der Stadtratssitzung vom 23.10.2019 Stellung genommen, was wiederum zu einem Leserbrief von Heribert Sier geführt hatte. Die CSU Auerbach nimmt Anliegen der Mitbürger ernst und diskutiert diese ja auch in eigenen Bürgerversammlungen. In diesem Sinne haben sich Mitglieder der CSU Stadtratsfraktion und Kandidaten für die anstehende Kommunalwahl am vergangenen Samstag die Argumente von Heribert Sier vor Ort in der Auerbacher Flur angehört und sich die heutige Situation angesehen. Sier ist der Meinung, dass der „Preis“ für die Flurbereinigung in Auerbach zu hoch ist, zumal unter Berücksichtigung der aktuellen Diskussion zum Naturschutz. Eine typische Oberpfälzer Landschaft mit gewachsenen Strukturen würde gegen viel Geld geopfert für große- möglichst rechteckige - Flächen mit breiten Wegen und Ausgleichsflächen an nicht attraktiven Orten. Gemeinsam wurde von der Hohen Straße aus zum Grundstück von Heribert Sier gewandert. Anhand der Landschaft im Umfeld und des benutzen Weges hat er seine Position anschaulich erläutert. Die anwesenden CSU-Stadträte wiesen darauf hin, dass hier noch lange nichts entschieden ist und das Verfahren unter Beteiligung der betroffenen Eigentümer läuft. Die CSU Auerbach wird das Thema in der Fraktion und in der Vorstandschaft weiter diskutieren und auch unter Berücksichtigung des Interesses der Landwirte eng verfolgen.

#GutfürAuerbach #Flurwerkstatt #Nachhaltig #NahamMenschen

Kreistagsliste CSU

Souverän von unserem MdL Amberg-Sulzbach - Landtagsdirektabgeordneter Harald Schwartz geführt und mit einem klaren Votum ausgestattet, wurden die 60 Kandidatinnen und Kandidaten für den Kreistag ab 2020 benannt. Im Vergleich zu manchem Mitbewerber ist diese Liste deutlich weiblicher. Auf Platz 4 steht unsere Auerbacher FU-Vorsitzende Birgit Barth.

#ZukunftAuerbach #GutfürAuerbach #LandratAS #DerBeste #WeLoveRR #kompetent #jung #weiblich #NichtnurMannsbilder

Auf geht's.

Ein starkes Team, das die CSU für den Stadtrat am Start hat. #GutFürAuerbach #ZukunftAuerbach #WindofChange #Auerbach #StimmedesUmlands #Umland

Es gab viele Höhepunkte bei der Nominierungsveranstaltung der CSU - Gut für Auerbach: Einer davon war die Rückschau von Stadtrat Eugen Eckert, der in 2020 nach 24 Jahren seine kommunale Tätigkeit beenden wird. In dieser Zeit war Eugen auch 18 Jahre Kreisrat, zweimal Kandidat für das Bürgermeisteramt, Vorsitzender des CSU-Ortsverbands und der Fraktion. Ein echtes Schwergewicht also. In seiner Rückschau machte Eugen klar, wie und wann er besonders gut für Auerbach war: Als BM-Kandidat 1996 umfasste sein Wahlprogramm die Idee, ein Industriegebiet an der Saaß einzurichten. Die Wahl gewannt zwar sein Konkurrent Helmut Ott, doch der griff die CSU-Idee auf. Heute sind wir dankbar, was viele Jahre später daraus geworden ist und hoffentlich noch wird.

CSU kann Standort- und Wirtschaftspolitik.

#GutFürAuerbach #Wirtschaftsstandort #Auerbach #ZukunftAuerbach

Herzlich Willkommen!

Der CSU Ortsverband Auerbach begrüßt alle Besucher dieser Seite ganz herzlich und bedankt sich für ihr Vorbeischauen!

Bernhard Hinteregger

Ortsvorsitzender der CSU Auerbach

Keine Ereignisse gefunden.

weitere Termine